Zum Hauptinhalt springen
MenüImpressum
Datenschutz und Nutzungsbedingungen

Leistungen

Basismodul "Ehrenamtskoordination" | 16 LE

Das freiwillige Engagement der Vereinsmitglieder bildet das Fundament der erfolgreichen Arbeit im Sportverein. Zunehmend stellt die Gewinnung und die Mitarbeit im Ehrenamts für viele Vereine eine Herausforderung dar.

  • Wie kann eine gezielte und effektive Ehrenamts- und Engagementförderung in unserem Verein aussehen?
  • Wie reagieren wir auf neue und alte Bedürfnisse?
  • Wie erfahren wir, was sich unsere Ehrenamtlichen wünschen, was sie brauchen?
  • Was sind Rahmenbedingungen für ein gelungendes Ehrenamtsmanagement?
  • Wie stellen wir sicher, dass wir als Verein auch in 2 oder 5 Jahren weiterhin handlungsfähig sind?

Auf diese und viele weitere Fragen wollen wir im Basismodul der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland Antworten finden.

Gemeinsam mit dem KSB Nordsachsen und KSB Landkreis Leipzig bieten wir diese Veranstaltung für Mitgliedsvereine an.

Die Qualifizierung bietet einzigartiges Fachwissen rund um die Gestaltung und Umsetzung des Ehrenamtes im Sportverein und befähigt die Teilnehmenden in ihrem Sportverein zukunfts- und lösungsorientiert die Weichen zu stellen.

Lehrgangsort: Leipzig und 2 Online-Termine zur Nachbereitung

Lehrgangsgebühren: 50.-€*

Lehrgangsinformationen

*für Teilnehmer*innen aus Mitgliedsvereinen des SSBL, KSB Landkreis Leipzig sowie KSB Nordsachsen, externe Interessierte auf Nachfrage

Der Lehrgang findet Freitag von 17:00-20:30 Uhr und Samstag von 8:30-15:30 Uhr statt. Die 2 Live-Online-Termine finden von 17:30-19:30 Uhr statt.
Lehrgang Termin Anmeldebeginn Freie Plätze
EAK 2021 Fr./Sa. | 02./03.07.2021 Fr. | 26.02.2021 leider abgesagt
Nachbereitung online | 12.+19.07.2021    

Schweren Herzens müssen wir das Basismodul „Ehrenamtskoordination“ am 1. Juliwochenende absagen. Es fanden sich leider nicht genügend Teilnehmende, was sicher auch dem Neustart im Sport und den damit einhergehenden Aufgaben geschuldet ist. Dennoch wird das Thema „Ehrenamtskoordination und –förderung“ weiterhin eine große Rolle spielen- im Lehrgangsprogramm und in der Beratung durch den Stadtsportbund. Wir möchten unsere Mitgliedvereine dabei unterstützen, sich langfristig und strategisch mit einer gezielten Ehrenamtskoordination auseinanderzusetzen und damit den Verein auf ein stabiles Fundament zu stellen oder dieses zu sichern.

Dazu bieten wir unter anderem den VereinsCheck und/oder eine kostenfreie Engagementberatung im Verein an.

Wenn Sie Interesse an einem der Formate haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Sie können sich ab ausgeschriebenem Anmeldebeginn schriftlich mittels des Online-Anmeldeformulars anmelden. Die Plätze werden entsprechend des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Reservierungen sind nicht möglich.  Nach Eingang erfolgt die Versendung der Anmeldebestätigung in der Regel per E-Mail. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 8 nicht erreicht, erhalten Sie rechtzeitig eine Absage.

Die Schulung richtet sich an

  • Vorstandsmitglieder
  • interessierte Vereinsmitglieder
  • hauptamtliche Mitarbeitende aus Vereins- und Verbandsgeschäftsstellen

Die Teilnehmenden erhalten nach Abschluss des Basismoduls eine Teilnahmebestätigung über 16 Unterrichtseinheiten. Das Titelzertifikat „Freiwilligenkoordinator/in (Akademie für Ehrenamtlichkeit)“ kann durch die Eingabe zusätzlicher Arbeitsaufgaben und deren Abnahme durch die Akademie für Ehrenamtlichkeit erlangt werden.

Für Lizenzverlängerungen werden 8 LE für die Lizenz ÜL C-Breitensport und 16 LE für die Lizenz Vereinsmanager anerkannt.

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mitgliedschaft in einem Verein des KSB Landkreis Leipzig, KSB Nordsachsen oder Stadtsportbundes Leipzig
  • externe Interessierte nach Rücksprache

Das Basismodul „Ehrenamtskoordination“ von ehrenamtlich und freiwillig Engagierten im Sportverein umfasst die folgenden Inhalte:
• Einführung in Ehrenamts-/Freiwilligenmanagement und dessen Nutzen
• Formen von Engagement, Motive und Nutzen der Freiwilligenarbeit
• Unterscheidung zwischen strategischen und operativen Aufgaben in der Ehrenamtsförderung
• Vermittlung der wichtigsten Schritte der Engagementförderung in Sportvereinen
• Erste Analyse des Standes der Ehrenamtsarbeit im eigenen Verein
• Vorstellung der notwendigen Rahmenbedingungen für ein gelungenes Freiwilligen-/Ehrenamtsmanagement
• Erarbeitung von Gewinnungsstrategien für den eigenen Sportverein
• Methoden der Einarbeitung, Aus- und Weiterbildung von Engagierten
• Maßnahmen zur Förderung der Integration von Ehrenamtlichen und Freiwilligen im Verein
• Formen der Anerkennung von ehrenamtlichem und freiwilligem Engagement
• Umgang mit dem Weggang Engagierter

Matthias Klockenbusch von der Akademie für Ehrenamtlichkeit

Mitarbeiter*innen der Stadtsportbundes Leipzig

Referenzen - Die Akademie für Ehrenamtlichkeit
Die Akademie für Ehrenamtlichkeit ist seit 25 Jahren in der Qualifizierung sowie Organisations- und Qualitätsentwicklung von gemeinnützigen Einrichtungen tätig. Als bundesweites Kompetenzzentrum unterstützt die Akademie Non-Profit-Organisationen durch Fortbildungen und Prozessbegleitung in der (Weiter-)Entwicklung ihrer Organisation und Freiwilligenkultur. Wir entwickeln Projekte, die diese Ziele unterstützen, und führen diese durch. Mit unserer Arbeit setzen wir uns für attraktive Rahmenbedingungen für das freiwillige und berufliche Engagement in Organisationen und Initiativen ein.
Die Akademie ist eine Einrichtung des Fördervereins für Jugend und Sozialarbeit e.V. (fjs) in Berlin.
In unseren Fortbildungen qualifizieren wir Hauptamtliche und Freiwillige in den Themenfeldern Freiwilligenkoordination und Freiwilligen- sowie NPO-Management. Organisationen, die sich und ihre Freiwilligenarbeit weiterentwickeln möchten, bieten wir individuell abgestimmte Qualifizierungen, Beratung und Begleitung an.

© Stadtsportbund Leipzig e.V.- Kontakt / Anfahrt | Impressum | Datenschutz und Nutzungsbedingungen