Leistungen

Peter Schütze schuetze(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 308946-14

43. Sparkassen-Neujahrslauf: Mit Schwung in das Sportjahr 2018

Einer der ältesten Neujahrsläufe Deutschlands geht in seine 43. Auflage: Am 1. Januar 2018 um 11:00 Uhr starten sportbegeisterte Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder beim Sparkassen-Neujahrslauf ins nächste Sportjahr. Die Veranstalter vom Stadtsportbund Leipzig e.V. und der SG Olympia 1896 Leipzig e.V. erwarten zum Sportevent in der Leipziger City rund 1.000 Läufer, Walker oder Skater.

Wie beim Neujahrslauf 2017 befinden sich Start und Ziel in der Schillerstraße vor der Filiale des Titelsponsors, der Sparkasse Leipzig. Unverändert bleiben auch die Streckenführung und die Rundenlänge bei einem Kilometer. Alle Teilnehmer können dabei wählen, ob sie eine oder mehrere Runden durch die Innenstadt laufen, ob sie walken oder bei guten Wetterbedingungen auch skaten. Eine Voranmeldung ist für den Neujahrslauf nicht erforderlich. Jeder Sportler, der die Ziellinie mindestens einmal überquert, erhält eine Teilnehmerurkunde und ein Los für die anschließende Verlosung. Dort warten dank großer und kleiner Sponsoren zahlreiche attraktive Preise auf die Neujahrsläufer, unter anderem Tickets für Spiele der Leipziger Bundesligavereine. Nachdem im Jahr 2017 ca. 1.000 Leipziger sportlich in das neue Jahr starteten, wird auch für 2018 wieder mit einem großen Zuspruch an Teilnehmern und Teilnehmerinnen gerechnet: Viele möchten unmittelbar nach Silvester ihre guten Vorsätze in die Tat umsetzen. Die Veranstalter erwarten prominente Leipziger Sportler im Starterfeld des Neujahrslaufs. In den vergangenen Jahren war unter anderem die zweifache Silbermedaillengewinnerin von Rio de Janeiro, Tina Dietze, als Teilnehmerin vor Ort. Der Sparkassen-Neujahrslauf wird unterstützt von der Stadt Leipzig. Für weitere Informationen steht Ihnen Peter Schütze als Ansprechpartner vom Stadtsportbund Leipzig e.V. zur Verfügung.

© Stadtsportbund Leipzig e.V. - Kontakt / Anfahrt | Impressum | Datenschutz und Nutzungsbedingungen