Leistungen

Sophie Thiele thiele(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 308946-15

28. Ball des Sports am 26. Januar 2019

Zur mittlerweile 28. Auflage des sportlich-eleganten Jahresauftakts begrüßten Stadtsportbundpräsident Uwe Gasch und Sportbürgermeister Heiko Rosenthal zahlreiche Gäste aus der Leipziger Sportverwaltung und -politik, Sponsoren, Vorständler, Mitglieder aus unseren Vereinen und sportbegeisterte BürgerInnen. Fast 500 Gäste erlebten im großen Saal des Congress Centers Leipzig einen abwechslungsreichen Abend in bester Stimmung und feierten gemeinsam mit erfolgreichen SportlerInnen.

Zur Begrüßung erwartete die Gäste ein stimmungsvoller Sektempfang bei jazziger live-Musik. Bevor Uwe Gasch und Heiko Rosenthal sowohl Rückblick auf das Sportjahr 2018 als auch Ausblick auf 2019 hielten, verzauberten die L.E. Dancers das Publikum mit Cheerdance. Einer schönen Tradition folgend zeichneten der Stadtsportbundpräsident und Leipzigs Sportbürgermeister besonders engagierte Ehrenamtliche und Vereine aus:

Medaille "In Würdigung des Ehrenamtes im Sport"

Kristin Baginski | BSV AOK Leipzig e.V.
Helga Breschke | Postsportverein Leipzig e.V.
Thomas Ginnold | Sportverein Blau-Weiß Lindenau e.V.
Karla Heilfort | Leipzig Marathon e.V.
Andreas Huth | Laufclub Auensee Leipzig e.V.

Jahrespokal des Stadtsportbundes 
Allgemeiner Turnverein Volkmarsdorf 90 e.V.

Verein des Jahres 2018 der Stadt Leipzig 
Rugby Club Leipzig e.V.

Anschließend wurden die Gäste mit kulinarischen und artistischen Höhepunkten, abwechselnd mit live-Tanzmusik, kurzweilig unterhalten und von Moderator Roman Knoblauch durch den Abend begleitet. Das international ausgerichtete Galabuffet ließ kaum einen Wunsch offen und verführte ebenso zum Schlemmen wie das Eisbuffet. Für ungläubiges Staunen und so manches Luftanhalten sorgte Annika Winkler mit ihrer international erfolgreichen Darbietung an der Pole Stange. Das Duo Nikiferow setzte mit seiner Kraftakrobatik einen weiteren artistischen Glanzpunkt. Die Ergebnispräsentation der LEIPZIGER SPORTLERUMFRAGE (Beitrag unten) war ebenso spannend wie die traditionelle Mitternachtstombola, bei der über 120 Preise in die Hände freudestrahlender Gewinner wanderten. Für die tanzwütigen Gäste spielte die Galaband "Jamtonic" in Bestbesetzung bis 2.00 Uhr morgens einen Hit nach dem anderen. 

GEWINNER LEIPZIGER SPORTLERUMFRAGE

Die Weltmeisterin im Kanurennsport und Vorjahressiegerin Tina Dietze setzte sich als Sportlerin des Jahres mit 2.214 Stimmen gegen die Konkurrentinnen durch. Sie verwies mit einem Abstand von lediglich 66 Stimmen die junge Triathletin Bianca Bogen auf Platz 2. Lokalmatadorin und Siegerin des LEIPZIG MARATHONS Juliane Meyer belegte den 3. Platz mit 1.359 Stimmen.

Bei den Herren setzte sich Kanuslalom-Weltmeister Franz Anton mit noch geringerem Vorsprung gegen den Zweitplatzierten durch: 56 Stimmen mehr als Paratriathlet Martin Schulz, der 1.865 Stimmen bekam. Hinter Anton und Schulz wurde in dieser Kategorie Kugelstoßer David Storl mit 1.651 Stimmen Dritter.

Die beliebteste Leipziger Mannschaft mit 2.736 Stimmen heißt wie im Vorjahr RB Leipzig. Die zweitplatzierten Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig erhielten 2.409 Stimmen. Die exaIceFighters sammelten 2.346 Stimmen und kamen auf Platz drei ein.

VIDEOS BÜHNENPROGRAMM

FOTOGALERIE

LEIPZIGER SPORTLERUMFRAGE | Umfrageergebnisse 2012 - 2019

© Stadtsportbund Leipzig e.V. - Kontakt / Anfahrt | Impressum | Datenschutz und Nutzungsbedingungen