Junge israelische Handballer aus Leipzigs Partnerstadt Herzliya verleihen den LE Open (Nachwuchshandballturniere männlich | SC DHfK Leipzig) internationale Note

24. Aug. 2017 | Sportjugend

24. - 29. August 2017 | Die internationalen Beziehungen Leipzigs in die israelische Partnerstadt Herzliya erlebten ihren nächsten Höhepunkt.

Vom 24. bis 29. August 2017 waren 16 israelische Nachwuchshandballer (Jahrgänge 2001/2002) und ihre beiden Trainer zu Gast in Leipzig. Diese Jugendbegegnung wurde von der Stadt Leipzig mit dem Referat Internationale Zusammenarbeit sowie dem SC DHfK Leipzig und weiteren Partnern super unterstützt. Im Juli weilten Leipziger Nachwuchstrainer des SC DHfK Leipzig und HC Leipzig gemeinsam mit VertreterInnen des Stadtsportbundes Leipzig zum Erfahrungsaustausch in Herzliya.

Sportlicher Höhepunkt für die Jungs aus Herzliya um ihren Chefcoach Beno Reinhorn war in diesen Tagen sicherlich die Teilnahme am B-Jugendturnier der DHL LE Open. „Wir sind stolz, dass wir uns mit deutschen Spitzenmannschaften des Nachwuchshandballs wie Füchse Berlin, THW Kiel und SC DHfK vergleichen und viele wertvolle Erfahrungen sammeln konnten“, so Beno Reinhorn kurz vorm Rückflug nach Israel.