Leistungen

Gesetze, Förderrichtlinien

Mindestlohngesetz

Rechtstelegramm für die Vereins- und Verbandsarbeit (Quelle: Führungsakademie Deutscher Olympischer Sportbund)

Die Vereine müssen sich bei zukünftigen Sozialversicherungsprüfungen darauf einstellen, dass bei festgestellten Vergütungen konkret und fallbezogen überprüft wird, ob die an Beschäftigte, Ehrenamtliche gezahlten Löhne, Vergütungen den Anforderungen des Mindestlohngesetzes (seit 1.1.2017: 8,84 Euro pro Stunde) entsprechen.
Ausführlichere Informationen gibt es auf den Seiten des Landessportbundes Sachsen oder unter www.verein-aktuell.de