Leistungen

Peter Schütze schuetze(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 308946-14

Leipziger Seniorensportspiele 2017

Die diesjährigen Leipziger Seniorensportspiele finden am Wochenende 18./19. November 2017 statt.

Bereits in der Woche vom 13. bis 17. November haben interessierte Senioren die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Angeboten Leipziger Sportvereine auszuprobieren und sich für ein dauerhaftes Sporttreiben zu entscheiden. Dabei reicht die Palette der Angebote von den Klassikern wie Aerobic, Gymnastik bis hin zum Rudern und Zumba.

Am 18. und 19. November werden in den Sportarten Schwimmen, Badminton, Fußball, Volleyball und Tischtennis in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen Sieger und Platzierte ermittelt.

Die Schwimmer führen dabei die mittlerweile 74. Auflage des Seniorenschwimmfestes durch. Während beim Fußball und Tischtennis die meisten Teilnehmer aus Leipzig an den Start gehen, nehmen beim Volleyballturnier auch Mannschaften aus dem mitteldeutschen Raum teil. Zu einem der größten Seniorenturniere Deutschlands im Badminton ist das Turnier in den vergangenen vier Jahren gewachsen. Aus dem gesamten Bundesgebiet werden wieder die Teilnehmer erwartet.

Nicht nur Vereinssportler können an den Start gehen, auch Sportler oder Volkssportmannschaften, die nicht einem Sportverein angehören, können an den Wettkämpfen teilnehmen. Beim Badminton werden dazu separate Wettbewerbe ausgetragen.

Am Sonnabend können interessierte Senioren in der Schwimmhalle West von 14.00 bis 16.30 Uhr die Schwimmnormen für das Deutsche Sportabzeichen und das Deutsche Schwimmabzeichen ab zulegen.

Weniger Leistungsbezogen aber nicht minder anspruchsvoll sind die beiden Wanderungen über 8 und 15 km durch den nördlichen Auewald. Vom Startpunkt am historischen Straßenbahnhof in Möckern geht es auf unterschiedlichen Routen durch den herbstlichen nördlichen Auewald am Auensee entlang zum Ziel an die Feuerstelle (Grillplatz) am Rosentalhügel. Dort klingen die Wanderungen bei Lagerfeuer, Bratwurst und Musik gemütlich aus.

Insgesamt werden zu den verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen über 700 Senioren erwartet.

Die Ausschreibungen zu den einzelnen Sportarten und der Mit-Mach-Angebote finden Sie hier:

 

 

Nachbericht | Leipziger Seniorensportspiele 2016

Am Wochenende 19./20. November fanden die Leipziger Seniorensportspiele in den einzelnen Sportarten statt.

Wandern

Am Sonnabend kurz vor 9.00 Uhr nahmen über 300 Wanderer die beiden Wanderstrecken im südlichen Auewald unter "Schusters Rappen". Einem Lindwurm gleich zog sich die Schar der Wanderer gut gelaunt bei durchwachsenem Wanderwetter durch den Auewald zum Ziel in den Clara-Zetkin-Park. Dort klang die Wanderungen über 8 oder 15km bei Glühwein, Bratwurst und Musik vom Schifferklavier gesellig aus.

Fußball

Deutlich Wettkampforientierter wurden die Wettbewerbe in den Sportarten Fußball, Tischtennis, Schwimmen, Volleyball und Badminton durchgeführt. Trotz aller Ambitionen waren die Wettkämpfe geprägt von Fairness und gegenseitigem Respekt. Das Turnier der Ü-50Jahre in der Spielhalle der Sportschule in Abtnaundorf erlebte teilweise packende Begegnungen. Nach 15 Spielen über 15min beim Modus "Jeder gegen Jeden" konnte sich diesmal die Mannschaft des TSV Böhlitz-Ehrenberg 1990 e.V. souverän vor dem SV Tapfer 06 Leipzig e.V. durchsetzen. Der Vorjahressieger AS Lok Engelsdorf belegte in diesem Jahr verletzungsbedingt und durch dienstliche Absagen gehandicapt, den 6.Platz. Die Bestenermittlung der "Reiferen Jugend" zeichnete sich durch eine angenehme Atmosphäre, 49 Tore, knappe Spielausgänge, unauffällige Schiedsrichterleistungen und gute Organisation aus. Die Teilnehmer und Organisatoren bedanken sich beim FVS Leipzig und RB Leipzig für die Bereitstellung von Präsenten und bei der Sportschule für die Versorgung und für eine optimale Wettkampfstätte. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wünschen sich alle Teilnehmer. Weitere Informationen zu den Seniorensportspielen im Fußball finden Sie hier.

Tischtennis

Leider nicht ganz so viele Sportfreunde fanden den Weg zu den Wettkämpfen im Tischtennis in Böhlitz-Ehrenberg. In 5 Altersklassen wurden die Sieger ermittelt. Die einzelnen Spiele standen auf hohem Niveau und so manches Spiel wurde erst im entscheidenden 5. Satz entschieden.

Schwimmen

Bei den Wettkämpfen im Schwimmen brodelte das Wasser regelrecht, wenn die Aktiven ihre Bahnen im Wasser zogen. In 14 Wettbewerben wurde um jedes Zehntel gekämpft. Die erzielten Zeiten waren sehr beachtlich.

Volleyball

In der Sporthalle spielten in diesem Jahr leider nur 6 Männermannschaften im Volleyball. Teilweise waren die Mannschaften aus dem Umland angereist, um am Turnier teilzunehmen. So waren die Sportfreunde von Tanne Thalheim extra für das Turnier angereist. Die Teilnehmer fanden beste Bedingungen vor. Im Modus jeder gegen jeden wurde der Sieger ermittelt. Dabei bewiesen die Spielplaner ihren Volleyball-Sachverstand, war doch das letzte Spiel zwischen dem "Statt-Team" und dem SV Tanne Thalheim ein direktes Endspiel um den Turniersieg. Der 2:0 Erfolg für das "Statt-Team" klingt deutlich, jedoch waren die beiden Sätze hart umkämpft und nicht nur dieses Spiel stand auf einem sehr hohen Niveau.

Badminton

Wieder über 2 Tage wurde das Turnier im Badminton durchgeführt. Aus dem gesamten Bundesgebiet waren die Teilnehmer angereist. Das Niveau der Spiele war sehr hoch, tummelten sich doch im Teilnehmerfeld viele Aktive, die an den vergangen Europa- und Weltmeisterschaften der Senioren teilgenommen und Medaillen errungen hatten. Währen am Sonnabend die Hobbyspieler ihre Besten ermittelten und die Spiele im Einzel und Mix der "Profis" durchgeführt wurden, stand der Sonntag ganz im Zeichen der Doppel. Viele Spiele gingen in den entscheidenden 3. Satz und waren hart umkämpft. Insgesamt über 70 Badminton-Akteure nahmen an den verschiedenen Turnieren teil. Älteste Teilnehmerin war die 83jährige Susi Spiegel, welche in der AK W60, mangels Gegnerinnen in ihrer Altersklasse, mitspielt und sich mit den jüngeren Damen packende und knappe Spiele lieferte. Einstimmiger Tenor - im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei.

© Stadtsportbund Leipzig e.V. - Kontakt / Anfahrt | Impressum