Leistungen

Sophie Thiele Sophie Thiele thiele(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 308946-15

25. Ball des Sports am 30. Januar 2016

  • Die Bilder vom 25. Ball des Sports finden Sie hier.

Die Jubiläums-Auflage ist Geschichte: Den 25. Ball des Sports begingen mehr als 500 Gäste in bester Stimmung im ausgebuchten großen Saal des Congress Centers Leipzig.

Stadtsportbundpräsident Uwe Gasch empfing die Gäste aus dem Leipziger Sport, der Politik und Verwaltung mit einem Glas Sekt, umrahmt von drei brasilianischen Sambatänzerinnen. Die Gymnastinnen des Turn- und Gymnastikclubs Leipzig boten einen furiosen Auftakt - sie symbolisierten mit ihren roten Tüchern das olympische Feuer und mit ihren farblich passenden Gymnastikreifen die olympischen Ringe.

Oberbürgermeister und Schirmherr Burkhard Jung eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede, in welcher er beispielsweise auf die Herausforderungen an die sportliche Infrastruktur einging, insbesondere die engagierte Arbeit der zumeist ehrenamtlich geführten Sportvereine würdigte und seiner Hoffnung Ausdruck verlieh, dass das integrative und völkerverbindende Potential des Sports seine Wirkung zeigt.

Burkhard Jung und Uwe Gasch ehrten in verschiedenen Kategorien besonderes Engagement von Ehrenamtlichen und Sportvereinen:

Medaille "In Würdigung des Ehrenamtes im Sport"                  

  • Carola Bloy | Kanu- und Freizeitzentrum Leipzig Südwest e.V.             
  • Matthias Kiefer | Judoclub Leipzig e.V.                                                                                   
  • Christian Marettek | SG Rotation Leipzig 1950 e.V.                                                                    
  • Dirk Otto Walther | TSV 1893 Leipzig-Wahren e.V.                                                                      
  • Daniel Zeidler | Sportgemeinschaft Leipzig-Bienitz e.V.

Verein des Jahres 2015 der Stadt Leipzig                                                                               

  • Kick-Box-Verein Leipzig e.V.

Jahrespokal des Stadtsportbundes Leipzig e.V.                                                                

  • Tanzsportclub Leipzig e.V.

Die Ballnacht durchfeierten die Gäste in ausgelassener Stimmung und bestens unterhalten bis zum frühen Sonntagmorgen. Kulinarische Verführung boten Gala- und Eisbuffet mit zahlreichen herzhaften und süßen brasilianischen Köstlichkeiten. Liebhaber von Cocktails konnten an der Bar im Copacabana-Stil aus zahlreichen Spezialitäten wählen und doch war Caipirinha der Favorit. Anspruchsvolle Showacts von Luise Fischer und Max Hoppe (BC-Eintracht Leipzig 02 e.V.) in der Sportakrobtik, von Vera Hummel am leuchtenden Halbmond geturnte Eleganz und eine Samba-Brasil-Show sorgten für Staunen und Raunen im Saal. Die Tänzer stürmten zur Musik der Showtown Danceband aufs Parkett und drehten mit Ausdauer ihre Runden. Knisternde Spannung war förmlich spürbar, als Moderator Roman Knoblauch mit Glücksfee Tina Dietze die Hauptpreise der Mitternachtstombola verloste - Tablet, Fernseher, exklusiver Kaffeeautomat und über 100 weitere Preise sorgte bei den neuen Besitzern für leuchtende Augen...

Bericht der Leipziger Volkszeitung | 01.02.2016

LEIPZIGER SPORTLERUMFRAGE 2015

Vom 16. November 2015 an lagen tausende Stimmkarten für Interessierte bereit: in der Geschäftsstelle des Stadtsportbundes Leipzig e.V., in großen Sparkassen-Filialen, zahlreichen Sportgeschäften sowie an der Bürgerinformation im Rathaus. Darüber hinaus konnte online abgestimmt werden. Mit einer eigens dafür eingerichteten Online-Umfrage auf der Homepage des Stadtsportbundes Leipzig e.V. konnte per Klick in jeder Kategorie gevotet werden. Die Vereine und Nominierten selbst ließen indes keine Aktion unversucht, um auf ihren Veranstaltungen vor Ort und überregional Stimmen einzuholen. Die Einsendung bzw. Abgabe der Stimmkarten sowie die Online-Abstimmungen waren bis zum 17. Januar 2016 möglich.

Die diesjährige Stimmkarte wartete auf mit je zehn erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern sowie zehn Teams, die den Leipziger Vereinssport 2015 besonders erfolgreich repräsentierten. Unter den nominierten Sportlerinnen und Sportlern befanden sich zahlreiche Weltklassenathleten; unter anderem die Vorjahressieger Annekatrin Thiele (Vizeweltmeisterin Rudern) und Martin Schulz (Vizewelt-/Europameister Paratriathlon), als auch die Vizeweltmeister Cindy Roleder (Hürdensprint) und David Storl (Kugelstoßen) sowie die Weltmeister Florian Kritzler (Finswimming) und Philipp Wende (Rudern). Ferner war auch die zweimalige Gewinnerin der LEIPZIGER SPORTLERUMFRAGE und Olympiasiegerin Tina Dietze nominiert. In der Kategorie Mannschaften waren neben den Weltmeistern Franz Anton/Jan Benzin (Kanuslalom) zahlreiche Bundesligateams vertreten, darunter der aktuelle Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga RasenBallsport Leipzig e.V. sowie der Vorjahressieger der letztjährigen Umfrage und Aufsteiger in die 1. Handball-Bundesliga SC DHfK Leipzig e.V.

Es blieb eine spannende Frage, ob sich die Handball-Männer des SC DHfK Leipzig e.V. auch in diesem Jahr den Umfragesieg und damit den Hattrick sichern konnten. Nach dem Auszählen von über 30.000 abgegebenen Stimmen (unter Einbeziehung der online abgegebenen Stimmen) wurde das Geheimnis im Rahmen des 25. Ball des Sports am Samstag, 30. Januar 2016 im Congress Center der Neuen Messe gelüftet. Dabei gab es - wie im täglichen Sportleben -  so manche kräftige Überraschung.

So erreichte die Finswimmerin Lisa Kohnert hinter der Siegerin Cindy Roleder und Zweitplatzierten Kerstin Thiele den 3. Platz, noch vor Olympiasiegerin Tina Dietze und Vorjahressiegerin Annekatrin Thiele.

Bei den Männern belegte - hinter dem Sieger David Storl - mit dem Vorjahressieger Martin Schulz ein bekanntes Gesicht der Leipziger Sportszene Platz 2. Dass aber Finswimmer Florian Kritzler den 3. Platz ergatterte und damit Ruderweltmeister Philipp Wende auf Platz 4 verwies, war erstaunlich.

Große Überraschungen gab es bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres. Hinter dem souveränen Sieger und Titelverteidiger SC DHfK Leipzig e.V./Männerhandball belegten nicht etwa die im letzten Jahr zweitplatzierten Handballerinnen des HC Leipzig e.V. oder der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga RasenBallsport Leipzig e.V. die weiteren Podestplätze. Auch die Weltmeister Franz Anton und Jan Benzien (Kanuslalom) verpassten knapp den Sprung auf das Podest. Denn hier landeten zwei Neulinge der Umfrage. Sehr hoch in der Gunst der Sportfans bei den Mannschaften standen, nach den Handball-Männern, die Eishockeyspieler der IceFighters – Eissportclub Leipzig e.V. mit Platz 2. Der 3. Platz ging an die Rugbyspieler des Rugby Club Leipzig e.V.

Die jeweils drei Erstplatzierten jeder Kategorie nahmen Glückwünsche und Sachpreise, überreicht vom Oberbürgermeister Burkhard Jung und Stadtsportbundpräsident Uwe Gasch, entgegen. 

Umfrageergebnisse

2016 | Ergebnisse Leipziger Sportlerumfrage 2015

2015 | Ergebnisse Leipziger Sportlerumfrage 2014

2014 | Ergebnisse Leipziger Sportlerumfrage 2013

2013 | Ergebnisse Leipziger Sportlerumfrage 2012

2012 | Ergebnisse Leipziger Sportlerumfrage 2011

© Stadtsportbund Leipzig e.V. - Kontakt / Anfahrt | Impressum