Leistungen

Michael Mamzed Michael Mamzed info(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 3089460

Leipziger Agenda 21 - Leitbild

Was ist die Leipziger Agenda 21? (www.leipzigeragenda21.de)

Die Leipziger Agenda 21 ist eine offene Bewegung von Leipziger Bürgerinnen und Bürgern sowie von privaten und öffentlichen Institutionen. Sie ist also kein Verein oder sonstige Körperschaft.

Was wir wollen

Wir wollen gemeinsam mit Partnern sensibilisieren, bündeln und aktivieren, um das Leben in Leipzig in Respekt vor unserer Mitwelt so zu gestalten, dass wir und nachfolgende Generationen eine lebenswerte Zukunft haben.

Dazu müssen wir:

  • die Begabungen, Fähigkeiten und Motivationen in unserer Stadt bestmöglich entwickeln und pflegen,
  • unsere natürlichen und finanziellen Ressourcen effektiv nutzen und dabei langfristig erhalten und entwickeln und
  • einen lokalen Beitrag zur Lösung globaler Probleme leisten.

Bewusstsein für Nachhaltigkeit stärken

Den Schwerpunkt für die Realisierung dieser allgemeinen Ziele setzen wir dabei in der Bewusstseinsbildung:

  • 1. Anwalt und Mahner sein
    Gegenüber den Institutionen in dieser Stadt versteht sich die Leipziger Agenda 21 als Anwalt und Mahner für eine nachhaltige Entwicklung. Planungen, Entscheidungen und Strategien werden an den Anforderungen für eine zukunftsfähige Entwicklung gemessen. Gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt gibt die Leipziger Agenda 21 individuelle Orientierung und Anstoß für verantwortliches Handeln. (weitere Informationen unter Standpunkte)
  • 2. Zeigen, was getan wird
    Das bereits existierende vielfältige Engagement der unterschiedlichen Institutionen in dieser Stadt soll stärker öffentlich wahrnembar gemacht werden. Hierzu soll eine Dachmarke als gemeinsames Erkennungszeichen geschaffen werden. (weitere Informationen unter Das Logo)
  • 3. Konkrete Zeichen setzen
    Über den Leipziger Agenda-Prozess werden auch künftig innovative, Zeichen setzende Einzelprojekte initiiert und unterstützt. (weitere Informationen unter Projekte und Agenda-Preis)

Mitwirkung

Die Mitwirkung kann sich in der Unterstützung eines konkreten Projekts, in der längerfristigen Begleitung eines Themenbereiches oder durch die einmalige Beteiligung an einem Workshop ausdrücken. (weitere Informationen unter Mitwirken)

Unsere Stärke

Der Agenda-Prozess bezieht seine Stärke nicht aus Gesetzen und Verordnungen, sondern aus der Kraft des Informellen, des Ungebundenen und des Experimentellen. Querdenken und Beziehungen quer durch die bestehenden Regelkreise knüpfen ist sein Lebenselixier.