Leistungen

Sophie Thiele thiele(at)ssb-leipzig(dot)de
0341 308946-15

Seminare Vereinsrecht

Mit dieser Seminarreihe bieten wir unseren überwiegend ehrenamtlich geführten Vereinen verschiedene Themen mit hohem Praxisbezug an, außerdem fließen die gesetzlichen Vorgaben und ihre aktuellen Änderungen ein.

Zielgruppe

  • Vorstandsmitglieder
  • interessierte Vereinsmitglieder
  • hauptamtliche Mitarbeiter aus Vereins- und Verbandsgeschäftsstellen

Seminarumfang

Sie absolvieren in einem Seminar 4 oder 5 Lerneinheiten zu je 45 Minuten.

Bescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung, diese berechtigt zur Verlängerung der Lizenz Vereinsmanager-C/B.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mitgliedschaft in einem Verein des Stadtsportbundes Leipzig e.V. (Externe nach Rücksprache)

Seminarthemen

08.02.2017 | VR 1/2017: "Satzungsupdate 2017 // Aktuelle Rechtssprechung" | 4 Lerneinheiten (LE)

18.10.2017 | VR 2/2017: "Der Übungsleiter im Verein: Rechtliche Stellung // Rechte - Pflichten - Verantwortung" | 4 LE

Referent

  • Stefan Wagner | Jurist und Vereinsrechtsexperte

Seminargebühr

Die Lehrgangsgebühr von 25,- €* ist von Ihnen bis zu einem individuell festgelegten Zahlungsziel zu überweisen und beinhaltet:

  • Seminarmaterialien
  • Teilnahmebescheinigung
  • ausgewählte Getränke, Imbiss

*für TeilnehmerInnen aus Mitgliedsvereinen des SSBL und des Kreissportbundes Nordsachsen e.V.

Seminarort

Landessportbund Sachsen | Großer Beratungsraum | Goyastraße 2 d | 04105 Leipzig | 3. Etage

Seminartermine | Anmeldebeginn | Freie Plätze

KursTerminAnmeldebeginnFreie Plätze
VR 1/2017 | Feb.Mi. | 08.02.08.12.20162
VR 2/2017 | Okt.Mi. | 18.10.18.07.201720

Die Seminare finden von 18.00 bis 21.00 Uhr statt.

Anmeldung

Sie können sich ab ausgeschriebenem Anmeldebeginn schriftlich mittels des Online-Anmeldeformulars anmelden. Die Plätze werden entsprechend des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Reservierungen sind nicht möglich.  Nach Eingang erfolgt die Versendung der Anmeldebestätigung (inkl. Kontodaten, Zahlungsziel sowie Seminarplan) in der Regel per E-Mail. Wird die Mindestteilnehmerzahl von 15 nicht erreicht, erhalten Sie rechtzeitig eine Absage des Seminars.